Die geklaute Markierung

Diese Ankedote könnte auch anfangen mit "Neulich auf der Wegewarte-Sitzung".
Vorab: Einige böse Wanderer klauen Wegemarkierungen. Das ist leider so und wir haben einige Last, das zu kompensieren. Andere Wanderer beschweren sich dann, weil die Markierungen fehlen und da schließt sich dann der Kreis. Um neue Markierungen anbringen zu können, fahren wir da wo es geht vorsichtig mit Magnetschildern am KFZ in den Wald, um das zu richten. Dabei wurden uns dann wiederum die Magnetschilder vom KFZ geklaut...
Aber nun zur eigentlichen Anekdote. Auf einer Wegwarte-Sitzung wurde berichtet, dass es mehr oder minder begehrte "Trophäen" gibt. Ein Favorit sind die Schilder eines bestimmten Weges, auf dem auch die GPS-Koordinaten des Schildes sind. Als nun berichtet wurde, dass diese Schilder gern abhanden kommen und möglicherweise in einem Schrebergarten die Wand zieren, sagte ein Teilnehmer schelmisch: "Ja, aber dann stimmen doch dort die GPS-Koordinaten nicht mehr...".